Skip to content

Aktuelles - Veranstaltungen - Highlights

Aktuelles

Stellenausschreibung im Bau-/Ordnungsamt

Weiterlesen ...

Fördermittel für den ländlichen Raum

Weiterlesen ...

Veranstaltungen

4/29/16 - 6/3/16 - Querschnitte der Malerei - Upgrade

Weiterlesen ...

highlights

Highlights 2016

Januar: Neujahsempfang + Nachbarschaftstreff im Hufelandgebiet + Bushido Verein + Jugendweihemodenschau u. Hochzeitsmesse im Bürgergarten + Oberdorfer Feuerwehrverein + Nachbarschaftstreff in der Kernstadt + GS Beutha + Neueröffnung Kegelbahn

Februar: Lichtmess + Nachbarschaftstreff in der Gartenstadt + Kinderfasching + Reiterfasching + Nachbarschaftstreff im Fliederhain + stellv.Wehrleiter FFW + CVS

März: Neueröffnung Kegelbahn + Murr-Elektronik + Nachbarschaftstreff in der Eichenbuschsiedlung + FFW Oberdorf + Osterschmuck für Hauptmarkt + Osterfest im dürer + Nachbarschaftstreff Zu den Teichen + Babytreffen

April: Erzgebirgsrallye + Nachbarschaftstreff im Hufelandgebiet + Nachbarschaftstreff in der Innenstadt + PSR Sachsenmeisterschaft + Nachbarschaftstreff in der Gartenstadt + Frühlingserwachen + Volkschorkonzert

April

53. ADMV Rallye Erzgebirge - 02.04.2016

Die Zuschauer erlebten bei schönem Frühlingswetter spannenden Motorsport.


Fotos: J.Richter
3 Siegerteams (v.l.): Wiegand/Rath 3. Platz, Ramonat/Centner 1. Platz, Zeltner/Zeltner 2. Platz

>>> mehr Infos

Beginn der 2. Veranstaltungsreihe zum Demografieprojekt
Veranstaltung im Hufelandgebiet am 05.04.2016


Nach unseren ersten 6 Veranstaltungen in den verschiedenen Stadtgebieten hat nun im Hufelandgebiet ein zweites Treffen stattgefunden, in dem wir den Bürgerinnen und Bürgern Antworten auf ihre vorgebrachten Anliegen aus der 1. Veranstaltung erteilten.

Einige Bürgerhinweise waren sofort umsetzbar, andere wiederum erfordern größeren Aufwand und werden zeitnah mit erledigt. Beispielsweise erfordert der Wunsch nach einer Grill- und Feuerstelle mit Sitzgelegenheit etwas mehr Aufwand, die Bürger sind jedoch bereit, die Sitzgelegenheit selbst aufzubauen, wenn wir die Materiallieferung übernehmen. Genau das ist das Ziel unserer Veranstaltungen, ein Zusammenspiel zwischen Stadtverwaltung und der Bürgerschaft soll entstehen, jeder sollte etwas dazu beitragen und am Ende sind alle mit dem Geschaffenen zufrieden.

Es wurden auch noch einmal Anliegen vorgebracht, die den Bürgerinnen und Bürgern zusätzlich aufgefallen sind, beispielsweise der Wunsch nach einem Basketballkorb, nach gelben Tonnen oder die Müllbeseitigung auf dem Weg zum Kindergarten. Wir versuchen natürlich möglichst alle Probleme zu lösen, manche Dinge werden jedoch nicht sofort umzusetzen sein.

Wir würden uns freuen, wenn wir auch in den anderen Gebieten, in denen eine 2. Veranstaltung stattfindet, engagierte Bürger finden, die uns bei der Realisierung ihrer Wünsche unterstützen und tatkräftig zur Seite stehen.

Veranstaltung in der Kernstadt am 14.04.2016

Nun haben wir auch die 2. Veranstaltung in der Kernstadt im Schlachthof durchgeführt, bei der leider nur ein überschaubarer Kreis der eingeladenen Bürger teilgenommen hat.

Zum Einstieg haben wir alle angesprochenen Punkte aus der letzten Veranstaltung ausgewertet. Beispielsweise wurde die Straßenlaterne an der Drogerie Tränkner repariert und auch die Blumenkübel auf der Herrenstraße werden zusätzlich noch mit Rosen bepflanzt, sodass sie ansehnlicher wirken. Es erfolgt auch zeitnah eine Beschriftung der Kräuter auf der Oberen Mühlenstraße in Zusammenarbeit mit den Schülern und es wurden die Natursteinplatten auf dem Hauptmarkt befestigt, welche sich teilweise gelockert hatten.

Andere Vorhaben erfordern mehr Aufwand und sind nicht so schnell umsetzbar. Dazu zählt beispielsweise die Erweiterung der Straßenbeleuchtung auf der Bahnhofstraße und auf der Schlachthofstraße, oder auch der Ausbau der Rudolf-Breitscheid-Straße.

Es kamen auch weitere Anliegen, um deren Umsetzung wir uns bemühen werden. Dazu zählt die Beräumung der Zigarettenstummel, die herum liegen, die Aufstellung von Mülleimern mit kombinierten Aschenbechern, oder auch die Bepflanzung der Rabatten am neu sanierten Platz auf der Ernst-Thälmann-Straße. Wir werden uns bemühen, alle angesprochenen Sachverhalte kurz- oder auch langfristig umzusetzen, jedoch kann nicht alles immer gleich erledigt werden. Wir bitten Sie daher um Verständnis.

Radio PSR Sachsenmeisterschaft in Stollberg

Schaffen wir es, am Montag, den 18.04.2016 mittags 12.00 Uhr die meisten Sachsen auf dem Marktplatz zu versammeln. Die Steffen Lukas-Show moderiert das Spektakel und macht ein Beweisfoto aus der Luft.



Fotos: J.Richter

Weitere Städte treten zum Wettstreit an:

  • Dienstag - Oelsnitz/Vogtland
  • Mittwoch - Bischofswerda
  • Donnerstag - Frohburg
  • Freitag - Taucha

Radio PSR Sachsenmeisterschaft in Stollberg –  nur 2. Sieger

Stollberg war die erste Stadt und gab somit den Auftakt für die kommenden 4 Tage. Insgesamt hatten sich fünf Orte in Sachsen an der Aktion beteiligt. Steffen Lukas, Moderator Radio PSR, moderierte die Aktion.  Punkt 12.00 Uhr versammelten sich 1.786 Menschen auf dem Stollberger Marktplatz, um der Stadt zum Titel in der Sachsenmeisterschaft von Radio PSR zu verhelfen. Ausgereicht hat es leider nicht. Wie der private  Radiosender  verkündete, gewann Bischofswerda, das 1.962 Frauen, Männer und Kinder auf seinem Marktplatz versammeln konnte. Die Stadt Bischofswerda kann sich nun über eine Werbekampagne im Wert von 10.000 Euro freuen. Insgesamt hatten sich fünf Orte in Sachsen an der Aktion beteiligt.
Auch wenn Stollberg letztendlich nur den 2. Platz erreichen konnte, bedankt sich die Stadt Stollberg  bei allen Beteiligten, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben! Vor allem geht dabei ein  großes „Extra- Dankeschön“ an alle Kindertageseinrichtungen und Schulen!

Veranstaltung im Gebiet an der Gartenstadt vom 18.04.2016

Für die 2. Veranstaltung im Gebiet an der Gartenstadt haben wir als Lokalität die neu sanierte Kegelbahn genutzt, welche für dieses Gebiet wirklich ein großer Zugewinn ist.

Es waren so ziemlich alle eingeladenen Bürger anwesend, was uns zeigte, dass es großes Interesse gibt, etwas im Gebiet zu verändern oder auch Antworten auf die angesprochenen Sachverhalte zu erhalten.

Zu Beginn der Veranstaltung wurden die Fragen der Bürger beantwortet, die im letzten Treffen vorgetragen wurden. Beispielsweise wurde angemerkt, die Löcher „Am Waschbrunnen“ zu beseitigen, was durch die KGS erfolgt ist. Die Unkrautbeseitigung am Beachplatz auf der Bergstraße erfolgt auch zeitnah. Andere Vorhaben erfordern größeren Aufwand und können daher nicht sofort umgesetzt werden. Dazu zählt der Ausbau der Heinrich-Heine-Straße und Bergstraße, oder auch das Aufstellen von Hundetoiletten. Ebenso auch die Verbesserung der Straßenbeleuchtung Lessingstraße und Heinrich-Heine-Straße.

Es wurden auch erneut Anliegen vorgebracht, die wir an die Fachämter weiter geleitet haben und um deren Erledigung sich zeitnah gekümmert wird. Beispielsweise das Aufstellen eines Wegweisers, damit Spaziergänger leichter den Weg zum Schloss finden oder auch das Aufstellen einiger Spielgeräte in gewissen Abständen, um Spaziergänge auch für Kinder attraktiv zu gestalten.

Frühlingserwachen in Stollberg

Die gemeinsame Aktion der Stollberger Händler und Gewerbetreibenden, des Gewerbevereins und der Stadt Stollberg, tatkräftig unterstützt von der Carnevals-Vereinigung-Stollberg e.V. hielt viele Überraschungen bereit. Für Kurzweil sorgten der „Modefrühling“, „Luftballonbaggern“, „Klein-Erzgebirge aus Oederan“, Autoschau u.v.m. Leider lockte das nasskalte Wetter nur wenige Besucher in das Stadtzentrum.


Fotos: J.Richter

Konzert des Stollberger Volkschores in der Marienkirche


Fotos: J.Richter

Veranstaltung in der Eichenbuschsiedlung am 26.04.2016

Nun fand auch die 2. Veranstaltung in der Eichenbuschsiedlung statt, bei der zum Einstieg wieder mit der Auswertung des letzten Treffens begonnen wurde. So wurde beispielsweise schon die Ausbesserung des Gässchens zwischen der Nordstraße und An der Linde vorgenommen, die Sanierung der Lärmschutzwand hat ebenfalls begonnen und um den Grünstreifen vor den Häusern an der Lärmschutzwand hat man sich gekümmert. Auch die Überprüfung der Geschwindigkeit wurde durch das Landratsamt bereits vorgenommen und bezüglich des Winterdienstes auf dem Fußweg Alfred-Kempe-Straße zur Bushaltestelle werden die Verantwortlichen durch die Stadtverwaltung angeschrieben.

Wieder fand unser Treffen großen Zuspruch bei den Bürgern und alle waren zufrieden, dass einige kleinere Dinge sofort umgesetzt werden konnten.
In der 2. Hälfte des Treffens wurden nochmals Anliegen vorgebracht, um die wir uns kümmern werden, so beispielsweise die Beräumung der Wege am Bürgerpark, um dort Inline skaten zu können, oder auch die Sanierung der Alfred-Kempe-Straße/ Sonnenstraße.

Natürlich sind größere Vorhaben nicht immer sofort umzusetzen, wir bitten daher um Verständnis, das manche Anliegen erst in geraumer Zeit realisiert werden können.

März

Neueröffnung der Kegelbahn Stollberg

Mit einem Paukenschlag eröffnete am 30. Januar die Kegelbahn Stollberg nach einem Umbau neu. Gleich zur Eröffnung trafen sich die Sportler zur Vereinsmeisterschaft im neuen Ambiente um die Bahn in Besitz zu nehmen. Eine große Vorgeschichte hat die Kegelbahn zu bieten. Im Jahr 2015 fand in Deutschland die Weltmeisterschaft im Kegeln statt. Nach einem Besuch der Meisterschaft stand für den ambitionierten Besitzer und Kegler Tim Kieß fest, dass dies auch etwas für unsere Region zum Spielen und Trainieren wäre. Er entschloss sich dazu eine 4 Bahn Kegelanlage zu bauen und setzte sich mit dem Besitzer der Kegelbahn zusammen um dies zu realisieren. Kurze Zeit später konnten die Handwerker mit dem Umbau auf der Bergstr. 4 hinter der Turnhalle beginnen. Neue Sanitärräume und eine neue Gastronomie locken seit dem immer mehr Spieler in die Anlage und lassen den Sport wieder aufleben. Eine große Tradition hatte dieser schon immer in Stollberg mit dem KSC Stollberg 1920. Ein Zerwürfnis im Jahr 2007 ließ die Tradition nach über 85 Jahren abbrechen. Dass es jetzt wieder bergauf geht, zeigt das nationale Interesse des DKBC (Deutscher Kegler Bund Classic) der mit einigen Veranstaltungen auf der Bahn präsent sein wird.

So startet am 24.04.2016 die Bezirkseinzelmeisterschaft  Damen und Juniorinnen, am 30.04.2016 der Jugendpokal der U14. Ab dem 04.05.2016 erleben wir eine Festwoche mit einem Länderspiel U23 Damen und Herren Deutschland gegen Tschechien. Weiter geht es dann am 22.05.2016 mit dem Schumanncup der Damen, am 12.06.2016 ist das Halbfinale des  Bezirkspokal der Herren zu Gast und am 25./26.05.2016 findet ein Pokalspiel statt.

Aber natürlich ist die Anlage auch für jedermann geöffnet. Mit kleinen Speisen und Theke steht zur Unterhaltung auch die Skysportsbar bereit um angesagte Spiele und Sportevents darzubieten.

Unternehmen unterstützt Verein

Etwa 50.000 Kilometer Kabel verlassen als Steckverbindungen im Jahr das Stollberger Werk von Murr Elektronik. Das ist einmal um den Globus - und noch ein wenig mehr. Weltweit gibt es etwa 50 Niederlassungen.

Die Tochter des Firmengründers Caroline Hafner-Pinnel (Vorsitzende des Beirates) weilte am 07.03.2016 in Stollberg. Der Grund: Aus dem Stollberger Werk der Firma Murr Elektronik ist gestern an den Elternverein krebskranker Kinder Chemnitz eine Spende in Höhe von 5072 Euro überreicht worden. Das Geld stammt aus einer Buchveröffentlichung zu 40 Jahren Murr Elektronik, für den Erwerb wurden die Beschäftigen um eine Spende gebeten, das Unternehmen verdoppelte die Summe.

Foto: Jens Uhlig
Silke Käubler (vorn), Caroline Hafner-Pinnel, Fertigungsvorbereiterin Elke Leistner, Chris Mehner vom Elternverein krebskranker Kinder und Werksleiter Norbert Michalke (hinten v. l.). (jeuh/pl)

Nachbarschaftstreff in der Eichenbuschsiedlung am 10.03.2016

Zahlreiche Besucher trafen sich im Siedlerheim. Lob, Kritik und Ideen wurden eifrig diskutiert.
>>> weitere Infos


Ausbildung oder Ernstfall...

Am Sonntag, den 13.03.2016 hieß es für die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Oberdorf "Retten von eingeklemmten Personen mit hydraulischen Rettungsgeräten".

Es war kein Ernstfall, nein es war ein Ausbildungsdienst laut Dienstplan für die laufende Ausbildung im Jahr 2016. Der Schwerpunkt der Ausbildung lag darin, Personen aus verunfallten Fahrzeugen mittels schweren hydraulischen Rettungsgeräten "Schere und Spreizer" zu befreien.

Trainiert wurden hierbei Handlungsabläufe zur technischen Rettung, schneiden von Scheiben, das Sichern und Unterbauen an verunglückten Fahrzeugen sowie Einsatzgrundsätzen im technischen Hilfeeinsatz. In Bezugnahme auf die bevorstehende Rallye Erzgebirge wurde unseren Einsatzkräften eine Einweisung in Sicherheitseinrichtungen und Sicherheitsmaßnahmen in und an Rallyefahrzeugen vermittelt.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei den beiden Dienstführenden  Andy Vater und Dominic Gräbner für die fachliche und informative Vermittlung aller im Vorfeld beschriebenen Ausbildungsinhalte bedanken.

Bericht: Wehrleitung Ortsfeuerwehr Oberdorf



Osterschmuck für den Hauptmarkt

Viele fleißige Helfer schmücken den Hauptmarkt österlich.



Osterfest im duerer

 
  

Einzelveranstaltung im Gebiet „Zu den Teichen“ am 23.03.2016

Die sechste Veranstaltung zum Projekt „Demografie und bürgernahe Politik in Stollberg“ fand in der Stadtbibliothek Stollberg statt und war trotz des bevorstehenden Osterfestes gut besucht. Die Besucher brachten ihre Anliegen vor, ihre Wünsche und Sorgen sowie Lob für das Gebiet.
<<< weitere Infos

 

Bürgermeister begrüßt Stollberger Sprösslinge

Zum 22. Mal lud die Stadt Stollberg am Donnerstag, den 31.03.2016 zum Neugeborenentreffen in den Kulturbahnhof ein. In der zweiten Hälfte des Jahres 2015 erblickten insgesamt 37 Babys in der Stadt Stollberg und den dazugehörigen Ortsteilen das Licht der Welt, davon 17 Jungen und 20 Mädchen.

Jedes Neugeborene wurde persönlich durch den Oberbürgermeister Marcel Schmidt begrüßt und erhielt ein Schmusetuch mit dem Stollberger Wappen, einen Bilderwürfel und einen Gutschein für die Stadtbibliothek. Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag durch Nathalie Knauff und Luisa Knauff, sie sind beide Schülerinnen der Kreismusikschule Erzgebirgskreis am Standort Stollberg. Im Anschluss nutzten hierbei viele Muttis und Vatis bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen auszutauschen.

Kontakt

Besucheranschrift
Stadtverwaltung Stollberg
Hauptmarkt 1
09366 Stollberg
  
Telefon: 037296-940
Fax: 037296-2437
E-Mail: info@stollberg-erzgebirge.de

Veranstaltungen

Bürgergarten 

 

Veranstaltungen

4/29/16 - 6/3/16
Querschnitte der Malerei - Upgrade

4/30/16 7:00 PM
Barhocker Soloprogramm

4/30/16 7:00 PM
Lampionumzug und Hexenfeuer

4/30/16 8:00 PM
Stilbruch

4/30/16
Hexenfeuer Niederdorf