Skip to content

April 2017

54. ADMV Rallye Erzgebirge 

Impressionen vom Zieleinlauf am 01.04.2017 auf dem Stollberger Hauptmarkt

  
  
 

Fotos: Jürgen Richter

Tagepflege in Stollberg begrüßt erste Gäste

Am 3. April 2017 war es endlich soweit: Schwester Judith Gerlach und ihr Team in der neuen Tagespflege des Diakonischen Werkes Stollberg e.V. durften die ersten Gäste begrüßen.

Nach einem rundum gelungenen Tag der offenen Tür am 25. März, an dem  zahlreiche Stollberger die Möglichkeit nutzten, um sich die neuen Räumlichkeiten in der Rudolf-Virchow-Straße 2 anzusehen, öffnete die Tagespflege am 3. April für die ersten Gäste ihre Türen.

Mit einem Gläschen Sekt oder Orangensaft wurde zusammen mit den ersten Gästen Eva-Maria Ulbricht, Renate Weißflog und Erika Pampel feierlich zur Eröffnung angestoßen. Die drei Damen fühle n sich jetzt schon sehr wohl in der neuen Einrichtung der Diakonie. „Mir gefallen besonders die hellen und freundlichen Räume außerdem sind die Mitarbeiterinnen wirklich sehr sympathisch.“, so Erika Pampel. Auch das Angebot an Aktivitäten kommt bei Renate Weißflog gut an. „Ich kann hier kreativ werden und die selbstgemachten Hasen meinen Enkeln mitbringen.“

Österliches Schmücken auf dem Hauptmarkt am 07.04.2017

Fleißig - wie die Osterhäschen - haben unsere Stollberger Kindereinrichtungen die Pflanzkästen rund um den Brunnen geschmückt. Frühblüher, selbst gestaltete Ostereier, Weidenbögen ... jeder Blumenkasten ist sehr speziell und ein echter Hingucker! Vielen Dank an alle kleinen Helfer...

... und DANKESCHÖN auch an die großen Helfer, die im Falle unseres Osterbrunnens von der Freikirchlichen Gemeinde (Kapelle am Park) kamen. Bei wirklich deprimierendem Nieselwetter ließen sie sich nicht verleugnen und waren trotzdem zur Stelle. Schön sieht es jetzt auf unserem Marktplatz aus und die Osterfeiertage können kommen!

 
 

Osterfest im Dürer

Am Gründonnerstag den 13.04.2017 lud das „Dürer“ die Vorschulkinder aus den Kindereinrichtungen recht herzlich zu ihren alljährlichen Ostermarkt ein.

Viele halfen wieder mit – und so wurde auch das diesjährige Osterfest für die Stollberger Kindereinrichtungen bunt und erlebnisreich. Die Frauen der Stadtratsfraktion "DIE LINKE" bastelten im Akkord Hühnchen und Häschen mit den Kindern, das Theater „Spielart“ ging mit den jungen Detektiven auf Spurensuche nach dem „Liederdieb“, der Kreisjugendring zeigte, wieviel Gaudi Klettertunnel, Sackhüpfen und Eierlauf machen, bei „groß & klein“ wurden die Spieltische okkupiert und der Indoorspielplatz war ein  Abenteuer für sich … ein Glück, dass das Obst-/Gemüse-Süßigkeiten-Büfett und die Getränke (alles Geschenke eines großen Stollberger Supermarktes und einer privaten Sponsorin) und die Elli-Spirelli-Milchpakete dabei halfen, den leergefeierten Speicherplatz zeitnah wieder zu füllen!!!

Vielen Dank auch der neuen „dürer“-Hausleiterin Heike Günther und ihr MitarbeiterInnen, den Hausmeistern und Praktikanten der DGS mbH, der FKJ-lerin Susann Wolf und den Azubis der Stadtverwaltung für: Obst- und Gemüseschnippeln, Bastelhilfen, Getränke verteilen, Weg zeigen, Garderobe organisieren, Tische und Stühle schleppen, Hinweisschilder gestalten, Papierkörbe leeren, …
Danke schön auch den Erzieherinnen und Erziehern, die „ihre Lütten“ entspannt und sicher durch das Labyrinth der Gänge, Angebote und Zeitfenster lotsten und einen „like“ an die größeren kids, die  verlässlich und selbständig ihre eigenen Kreise im Haus zogen (Daumen hoch).

  
  

2. Kommunaltag des Landrates

Zum zweiten Kommunaltag reiste Landrat Frank Vogel am 25. April 2017 nach
  Stollberg. Weiterhin nahmen aus der Landkreisverwaltung Herr Rico Ott, Referatsleiter Kommunalaufsicht  und Jan Kammerl von der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH teil.
Stollbergs Oberbürgermeister Marcel Schmidt empfing seine Gäste bei der Steinmetzwerkstatt Scheunert GmbH. Als Ziel habe ich mir gesetzt erst das traditionelle Handwerk zu zeigen, danach einen Abstecher in die Zukunft zu machen und Einblicke in die normale Industrie zu geben.

Die Steinmetzwerkstatt Scheunert gibt es bereits seit 1904 in Stollberg. 1996 wurde der neue Standort im Gewerbegebiet an der Ringstraße eröffnet. Die Geschäftsführer Friedhold und Sebastian Scheunert gaben in einer Unternehmenspräsentation einen Abriss der Firmengeschichte und wiesen auf Objekte hin, die durch ihre Firma realisiert wurden. Landrat Frank Vogel zeigte sich beeindruckt von der vielfältigen Tätigkeit eines Steinmetzes und den modernen Arbeitsbedingungen in der Firma. „Wir haben ein sehr starkes Handwerk bei uns im Erzgebirge“, so Vogel.

 

Nächste Station war IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr. Am Stollberger Standort an der Auer Straße stehen Motorenprüfstände sowie Aggregatprüfstände zur Verfügung. In der Funktionalhalle sind Werkstätten und Labore untergebracht, in denen die Motoren und Fahrzeuge vor- und nachbereitet werden. Im Mai 2013 wurde der erste Spatenstich gesetzt, Ende 2014 wurden die Bürogebäude und Werkstätten fertiggestellt. Einen weiteren Hauptstandort mit Entwicklungszentrum betreibt IAV in Chemnitz. „Inzwischen sind an beiden Standorten mehr als 870 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt“.

Der letzte Firmenbesuch des Tages führte zur Forte Wärmebehandlung  GmbH. Das Unternehmen mit 75 Beschäftigten ist spezialisiert auf die Wärme- und Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe. Oberbürgermeister Marcel Schmidt lobte das soziale Engagement der Firma. „Forte ist da ein Vorzeigeunternehmen in der Stadt. Es gibt Unterstützung, wo sie gebraucht wird“, so Schmidt. Ausgebildet werden Mechatroniker, Werkstoffprüfer und Bürokaufleute.

 

Den Abschluss des Kommunaltages in Stollberg bildete der Besuch im Schlachthof. „2015 haben wir als Stadt das Objekt für knapp zwei Mio. Euro begonnen zu sanieren und umzubauen. Genutzt werden die Räumlichkeiten für kulturelle Veranstaltungen der Stadt, Diskussionsrunden, Partys für die Jugend oder man mietet sich für eine private Feier ein“, sagt Oberbürgermeister Marcel Schmidt. Bereits über 100 Veranstaltungen wurden nach dem Umbau, der noch nicht abgeschlossen ist, durchgeführt.
Landrat Vogel dankte dem Oberbürgermeister für den abwechslungsreichen Kommunaltag. „Es gab einen interessanten Querschnitt durch die verschiedenen Unternehmen, die in Stollberg angesiedelt sind sowie gute Gespräche.

Hexenfeuer 2017

Ein Hoch auf unsere Feuerwehr, die alte Hexe gibt es nicht mehr. Jedes Jahr am letzten Tag im April wird das traditionelle Hexenfeuer durch die Floriansjünger der Freiwilligen Feuerwehr entfacht.  Viele Eltern mit ihren Kindern nutzen die Gelegenheit mit der Feuerwehr Stollberg, sowie in den Ortsteilen einen schönen Abend zu verbringen.

Stollberg

Los ging es mit einem Lampion- und Fackelumzug, welcher vom Marktplatz zum Skihang in Stollberg führte. Durch die Jugendfeuerwehr Stollberg wurde das diesjährige Hexenfeuer entfacht. Bei cooler Musik und leckerem Essen vom Grill, sowie den reichhaltigen Getränken kam eine schöne Lagerfeuerromantik auf. Am 1.Mai wurde es für die Jugendfeuerwehr Stollberg nochmal Ernst. In Form einer kleinen Einsatzübung wurde das Hexenfeuer durch die Jugendfeuerwehr Stollberg  abgelöscht. Ein großes Dankeschön geht an alle Stollberger, die an unserem schönen Hexenfeuer teilgenommen haben. 

 

Oberdorf

Bei schönem Frühlingswetter fanden sich viele Oberdorfer sowie auch zahlreiche Gäste zum traditionellen Hexenfeuer auf der Colditzwiese zusammen. Die Kameraden der ortsansässigen Feuerwehr fuhren die Äste in Eigenregie die Tage zuvor von den Einwohnern zusammen und die einige Beuthaer Kameraden dekorierten noch die Verkaufsbude in der Nacht zuvor mit großem Aufwand als Hexenhäus´l.
Wie immer nahmen die jüngsten Besucher mit großer Begeisterung am Lampion- und Fackelumzug durch den Ort teil, der durch die Feuerwehr begleitet wurde.
Anschließend entfachten Kameraden der Feuerwehr mit Unterstützung der Fackeln der Kinder das Hexenfeuer, an dem sich die Besucher aufwärmen konnten.
Für das leibliche Wohl aller Gäste sorgte wie immer der Feuerwehrverein Oberdorf, so dass niemand hungrig oder durstig wieder nach Hause gehen musste. 

 

Kontakt

Besucheranschrift
Stadtverwaltung Stollberg
Hauptmarkt 1
09366 Stollberg
  
Telefon: +49 37296 94-0
Fax: +49 37296 2437
E-Mail: info@stollberg-erzgebirge.de

Veranstaltungen

Bürgergarten 

 

Veranstaltungen

17/06/26 - 17/08/04
Sommerferien-Angebot "Phänomenia"

17/07/26 19:00
Debattierclub

17/07/28 17:00
Grillabend mit Livemusik

17/07/29 14:00
Dorf- und Vereinsfest Oberdorf

17/07/31 - 17/08/02
Film-Workshop